SCHLIESSEN

Sie verwenden anscheinend nicht die neueste Version Ihres Browsers. Durch das Upgrade auf die neueste Version von Internet Explorer wird sichergestellt, dass Sie unsere Seite optimal nutzen können. Außerdem profitieren Sie mit einem Upgrade von den neuesten Sicherheitsstandards, sodass das Surfen im Internet allgemein sicherer wird.

MIT FRISCHEM BÜFFELFLEISCH KONNTEN WIR OFFENBAR NICHT MITHALTEN

ANDREW BROWN VON LAND ROVER EXPERIENCE SÜDAFRIKA SPEIST GEMEINSAM MIT LÖWEN IM SERENGETI MIGRATION CAMP IN ARUSHA, TANSANIA

Sollten Sie jemals Wildtiere beobachten wollen, dann ist die Serengeti wahrscheinlich der perfekte Ort dafür. Man sieht unglaublich viele Tiere. Einmal machten wir im nahegelegenen Ngorongoro-Krater ein Picknick und hatten weiße Tischdecken und Servietten dabei.

Land Rover Discovery, Tansania

Auf der anderen Seite des sumpfigen Geländes befanden sich acht Löwen und ein paar Büffel waren so dumm, nahe am Rudel vorbeizuziehen. Als die Büffel das bemerkten, begannen sie loszulaufen. Einer lief schnurstracks in den Sumpf und wurde von sechs Löwen verfolgt. Sie liefen auf uns zu, also sprangen wir alle schnell in die Autos und warteten.

Die Tiere stürmten mitten durch unseren Picknickplatz. Wenig später kamen die Löwen zurück und spazierten an uns vorbei. Sie zeigten überhaupt kein Interesse an unseren leckeren Steaks. Mit frischem Büffelfleisch konnten wir offenbar nicht mithalten.