SCHLIESSEN

Sie verwenden anscheinend nicht die neueste Version Ihres Browsers. Durch das Upgrade auf die neueste Version von Internet Explorer wird sichergestellt, dass Sie unsere Seite optimal nutzen können. Außerdem profitieren Sie mit einem Upgrade von den neuesten Sicherheitsstandards, sodass das Surfen im Internet allgemein sicherer wird.

Land Rover Pressemitteilungen

PRESSEMITTEILUNGEN

Land Rover Defender im Modelljahr 2021 mit 3 Neuheiten: Kurzer Defender 90 verfügbar, neue 6-Zylinder-Dieselmotoren, plus Plug-in Hybrid-Variante beim 110

Defender als Plug-in Hybrid: Defender P400e mit 297 kW (404 PS) sprintet in 5,6 sec auf 100 km/h – bei WLTP-Verbrauchswerten ab 3,3 l/100 km und CO2-Emissionen ab 74 g/km
Elektrisch unterwegs: Der Elektromotor des Defender P400e stellt augenblicklich Drehmoment bereit, auf der Straße wie im Gelände – rein elektrisch kann der fünf- oder sechssitzige Defender Plug-in Hybrid bis zu 43 km zurücklegen.
Neue Ingenium-Sechszylinderdiesel: Der Defender nimmt neue laufruhige und starke Reihensechszylinder-Diesel an Bord, in den drei Leistungsstufen D200, D250 und D300
Hochleistungs-Selbstzünder: Der D300 stellt bei moderaten Verbrauchs- und Abgaswerten satte 650 Nm Drehmoment bereit. Der Einstiegs-Diesel D200 liefert 70 Nm mehr als bisher.
Fast gleiche Preise: Trotz Performance-Steigerung mit den Diesel-Sechszylindern bleiben die Preisempfehlungen nahezu gleich: der Defender 90 beginnt in Österreich ab € 59.426,- und der Defender 110 ab € 66.580,-
Konfiguration und Bestellung: Land Rover Defender 90 und der Defender 110 sind ab sofort bestellbar. Marktstart ist im Februar 2021. Konfiguration unter www.landrover.at

Whitley UK / Salzburg AT, 20. Oktober 2020 – Land Rover legt beim neuen Defender nach. Die komplett neuentwickelte Generation steht im Modelljahr 2021 mit neuer Karosserievariante und Innovationen bereit – neue Motoren und Antriebe ebenso wie zusätzliche Modelle. So gibt es demnächst den Defender 110 P400e als Plug-in Hybrid, daneben gleich drei neue, moderne Ingenium-Diesel als Reihensechszylinder. Treu in der Tradition der Vorgängermodelle, aber dabei konsequent modern: Mit diesem Profil findet der neue Land Rover Defender großen Anklang – als Defender für das 21. Jahrhundert, der mit hochentwickelter Technik und robuster Konstruktion jede Fahrt zum vergnüglichen Abenteuer macht. Und dabei kann er mehr als je ein Defender zuvor. Denn der neue Defender überzeugt nicht nur im Gelände, sondern auch mit Fahrkomfort auf der Straße. Pioniergeist und Hightech: Der neue Defender transformiert ein großes Erbe in die automobile Zukunft.

Defender P400e Plug-in Hybrid

Der Plug-in Hybridantrieb ist eine der wichtigsten Neuerungen im Modelljahrgang 2021 des Land Rover Defender. Er ist erhältlich im Defender 110 und überzeugt mit Leistung wie mit Wirtschaftlichkeit. Er bietet eine enorme Bandbreite an Fähigkeiten sowie Geländeeigenschaften, die im Segment der Fullsize-Geländewagen mit Plug-in Hybridantrieb ihresgleichen suchen. Das Antriebspaket des Defender P400e wird gebildet von einem 2,0-l-4-Zyl.-Benzinmotor mit 221 kW (300 PS) und einem Elektromotor, der weitere 105 kW (143 PS) bereitstellt und auf einen 19,2-kWh-Akku (15,4 kWh effektiv) zurückgreift. Gemeinsam erzeugen die beiden Motoren eine Systemleistung von 297 kW (404 PS) und lassen den Defender Plug-in Hybrid bis zu 43 Kilometer rein elektrisch fahren. Der P400e weist niedrige kombinierte CO2-Emissionen ab 74 g/km und einen kombinierten WLTP-Normverbrauch ab 3,3 Litern auf 100 auf. Beeindruckend die Fahrleistungen: Der Defender P400e beschleunigt in knappen 5,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht ein Maximaltempo von 209 km/h. Auch mit Geländeuntersetzung kann der Defender 110 P400e rein elektrisch betrieben werden.

Mit dem Mode-3-Kabel kann der Akku in rund zwei Stunden auf 80% geladen werden. Mit dem Mode-2-Ladekabel dauert es zirka sieben Stunden, was für die Aufladung zu Hause über Nacht ausreicht. Besonderheit des Defender Plug-in Hybrid: Gleichstrom-Lademöglichkeit, und zwar mit bis zu 50 kW! An einer Schnellladestation wird die Batterie des Defender P400e in knappen 30 Minuten zu 80% geladen.

Neben der Wahlmöglichkeit zwischen fünf oder sechs Sitzen verfügt der Defender P400e serienmäßig über 3-Zonen-Klimaautomatik, dunkel getönte Scheiben ab der B-Säule und Wärmeschutzverglasung. Ausstattungsbereinigt ist der Defender P400e in Österreich mit einem Ab-Preis von € 72.908,- sogar der günstigste Defender 110!

Neue Ingenium-Reihensechszylinder-Diesel und Intelligent All-Wheel Drive

Premiere im Defender der Generation 2021 feiern neue Reihensechszylinder-Diesel aus der Ingenium-Motorenfamilie. Die Selbstzünder glänzen mit mehr Drehmoment und Laufruhe bei optimierter Effizienz. Entscheidender Beitrag ist die Mild-Hybridtechnologie – und das neue Antriebssystem Intelligent All-Wheel Drive, das bei den neuen Reihensechszylinder-Dieseln serienmäßig vorhanden ist.

Neue Diesel-Topmotorisierung im Defender ist die Variante D300. Sie stellt 220 kW (300 PS) und imposante 650 Nm maximales Drehmoment bereit. Damit spurtet der Defender 90 in 6,7 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h. Insgesamt drei Leistungsstufen des neuen Reihensechszylinder-Diesel stehen zur Wahl: Neben der Topmotorisierung D300 der D250 mit 183 kW (249 PS) und 570 Nm Drehmomentmaximum sowie der D200, der 147 kW (200 PS) und ein maximales Drehmoment von 500 Nm liefert. Während die kombinierten Verbrauchswerte des D250 und D200 mit 8,8 Litern pro 100 Kilometer identisch sind, beläuft sich die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h beim Defender 110 D250 auf 8,3 Sekunden und beim Defender 110 D200 auf 10,2 Sekunden.

Land Rover Defender 90

Nach dem Land Rover Defender 110 ist nun auch der Defender 90 bestellbar und startet Anfang 2021 auf dem Markt – damit erhalten Kunden die Wahl unter zwei Karosserievarianten und einer Fülle an Ausstattungsdetails, Optionen und Zubehör.


Die unverbindlichen Preisempfehlungen beginnen für den Defender 90 bei € 59.426,-, und für den Defender 110 bei € 66.580,- . Marktstart ist im Februar 2021.