Land Rover würde gerne mit Hilfe von Cookies Informationen auf Ihrem Rechner speichern, um unsere Website zu verbessern und uns in die Lage zu versetzen, die Inhalte unserer Internetseiten genau auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen. Cookies ersparen Ihnen die Mehrfacheingabe von Daten, erleichtern Ihnen die Übermittlung spezifischer Inhalte und helfen uns bei der Identifizierung besonders populärer Bereiche unseres Online-Angebotes. Wenn Sie es wünschen, können Sie die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktion Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können. Weitere Information über verhaltensorientierte Internetwerbung oder die von uns verwendeten Cookies und wie Sie sie löschen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

SCHLIESSEN

Sie verwenden anscheinend nicht die neueste Version Ihres Browsers. Durch das Upgrade auf die neueste Version von Internet Explorer wird sichergestellt, dass Sie unsere Seite optimal nutzen können. Außerdem profitieren Sie mit einem Upgrade von den neuesten Sicherheitsstandards, sodass das Surfen im Internet allgemein sicherer wird.


Beim Design sowie bei der Technik des neuen Evoque spielt Nachhaltigkeit eine zentrale Rolle. Aus diesem Grund widmet sich diese Ausgabe unserer exklusiven Interviewreihe allein diesem bedeutenden Thema. Der neue Evoque ist der erste Kompakt-SUV mit Mild-Hybrid-Technologie (MHEV), die Emissionen reduziert und den Kraftstoffverbrauch verbessert. Er wird außerdem aus bis zu 33 kg natürlichen und recycelten Rohstoffen gebaut. Diese Materialien werden aus einem Gemisch aus bereits gebrauchten Stoffen aus dem Privatkonsum und der Industrie hergestellt und helfen dabei, die Umweltbelastung zu minimieren. Umweltbewusstsein, Komfort und Design miteinander in Einklang zu bringen ist eine große Herausforderung. Amy erklärte uns, wie sie und ihr Team bei der Materialauswahl für den neuen Evoque vorgegangen sind.

VERANTWORTUNGSBEWUSSTERE, NACHHALTIGERE OPTIONEN

Amys Inspiration war der Trend, dass sich Kunden immer mehr für Marken interessieren, die verstärkt auf Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein setzen. Mit der Einführung von Eukalyptus-Melange, einem einzigartigen Gemisch aus Naturfasern und Kunststoff, hat es das Designteam des neuen Evoque geschafft, eine weitere, nachhaltige Auswahlmöglichkeit zu präsentieren. Hinzu kommt außerdem das hochwertige Wollmischgewebe von Kvadrat, das bereits zum ersten Mal beim Range Rover Velar vorgestellt wurde. Beide Materialien sind nicht nur umweltfreundlich, sondern auch atmungsaktiv und temperaturregulierend.

DER ERSTE STOFF AUF PFLANZLICHER BASIS: EUKALYPTUS-MELANGE

Um einen Stoff zu entwickeln, der frei von tierischen Materialien ist, experimentierten Amy und ihr Team mit verschiedensten Rohstoffen und entschieden sich schließlich für Eukalyptus – eine sehr schnell wachsende Pflanze. Das Endergebnis, Eukalyptus-Melange, ist ein federleichter Performance-Stoff, der ausschließlich aus natürlichen Fasern besteht. Dank seiner charakteristischen Haptik und dem markanten Design ist er eine hochwertige Alternative zu Leder. Darüber hinaus wird bei der Herstellung dieses rein pflanzlichen Stoffes wesentlich weniger Wasser verbraucht als bei traditionellen Materialien.



AUS RECYCELTEN PLASTIKFLASCHEN WERDEN TEXTILIEN

Das Wollmischgewebe von Kvadrat ist für Amy ein gutes Beispiel, wie der Wunsch nach nachhaltigeren Materialien dazu geführt hat, dass ihr Team mit den ungewöhnlichsten Materialien experimentierte – wie beispielsweise mit recycelten Plastikflaschen. Dieses neue Mischgewebe, eine gemeinsame Entwicklung von Kvadrat und Land Rover, besteht aus Wolle und einem Material namens Miko Microfibre Suede, das aus wiederverwertbaren Plastikflaschen hergestellt wird.

Das führt uns zum Ende unserer Interviewreihe, in der uns die Designer und Ingenieure exklusive Einblicke in die Entwicklung des neuen Evoque gegeben haben. Wir melden uns bald mit weiteren spannenden Updates und Entwicklungen zurück. Bleiben Sie gespannt!

© JAGUAR LAND ROVER LIMITED 2019

Verbrauchs- und Emissionswerte: Kraftstoffverbrauch im kombinierten Testzyklus: 13,1 - 3,2 l/100km,
Stromverbrauch im kombinierten Testzyklus: 21 kWh/100km, CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus: 298 - 71 g/km 

Bei den angegebenen Kraftstoffangaben und CO2-Emissionen handelt es sich um Werte, die gemäß Verordnung (EU) 2017/1151 in der jeweils geltenden Fassung nach WLTP-Zyklus ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf NEFZ zurückgerechnet wurden. Die Werte beziehen sich auf ein Fahrzeug in Basisausstattung, sie sind ausschließlich als Richtwert zu verstehen und dienen als Vergleich zwischen verschiedenen Fahrzeugmodellen und Fahrzeugherstellern. Der Kraftstoffverbrauch und CO2-Ausstoß der verschiedenen Ausführungen einer Modellreihe kann sich aufgrund unterschiedlicher Spezifikationen und Sonderausstattungen unterscheiden bzw. erhöhen. Abhängig von Fahrweise, Straßen- und Verkehrsverhältnissen sowie Fahrzeugzustand können sich in der Praxis abweichende Verbrauchswerte ergeben. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoff- bzw. Stromverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der bei allen Vertragspartnern der Jaguar Land Rover Austria GmbH unentgeltlich erhältlich ist und unter http://www.autoverbrauch.at heruntergeladen werden kann.

^Bei den Preisangaben handelt es sich um unverbindlich empfohlene, nicht kartellierte Richtpreise inkl. NoVA, 20 % USt., Frachtkosten unter Verwendung der Serienfelge. Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Verbindliche Preisauskünfte gibt Ihnen gern Ihr Land Rover Vertragspartner. Abbildungen können aufpreispflichtige Sonderausstattungen zeigen.

 Diese Webseite wurde mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Trotzdem kann keine Gewähr für die Fehlerfreiheit und Genauigkeit der enthaltenen Informationen übernommen werden. Jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Webseite entstehen, wird ausgeschlossen, soweit diese nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen.