Land Rover würde gerne mit Hilfe von Cookies Informationen auf Ihrem Rechner speichern, um unsere Website zu verbessern und uns in die Lage zu versetzen, die Inhalte unserer Internetseiten genau auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen. Cookies ersparen Ihnen die Mehrfacheingabe von Daten, erleichtern Ihnen die Übermittlung spezifischer Inhalte und helfen uns bei der Identifizierung besonders populärer Bereiche unseres Online-Angebotes. Wenn Sie es wünschen, können Sie die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktion Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können. Weitere Information über verhaltensorientierte Internetwerbung oder die von uns verwendeten Cookies und wie Sie sie löschen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

SCHLIESSEN

Sie verwenden anscheinend nicht die neueste Version Ihres Browsers. Durch das Upgrade auf die neueste Version von Internet Explorer wird sichergestellt, dass Sie unsere Seite optimal nutzen können. Außerdem profitieren Sie mit einem Upgrade von den neuesten Sicherheitsstandards, sodass das Surfen im Internet allgemein sicherer wird.

NEUES RANGE ROVER EVOQUE CABRIOLET STARTET TESTPROGRAMM IM UNTERGRUND LONDONS

Offene Version des Erfolgsmodells kommt 2016 auf den Markt

Salzburg, 2. März 2015

  • Land Rover bestätigt auf dem Genfer Autosalon Serienfertigung des Cabriolets
  • Weltweit erstes Cabriolet in der kompakten Premium-Klasse des SUV-Marktes
  • Prototypen testen Leistungsfähigkeit im gigantischen „Crossrail“-Tunnelprojekt

Auf dem Genfer Automobil-Salon hat Land Rover heute bestätigt, dass das Range Rover Evoque Cabriolet ab 2016 erhältlich sein wird – das weltweit erste Cabriolet in der Klasse der kompakten Premium-SUV. Erste Prototypen des Evoque Cabriolet haben bereits an einem ungewöhnlichen Ort den Testbetrieb aufgenommen: im „Crossrail“-Tunnel, der aktuell auf rund 41 Kilometer Länge unter der Londoner City gebohrt wird.

Das größte Bauprojekt Europas liefert das passende Testgelände für das Range Rover Evoque Cabriolet. 40 Meter unter den Straßen Londons baut das Crossrail-Konsortium einen neuen Eisenbahntunnel, der die britische Hauptstadt von West nach Ost durchqueren wird. Dem ersten Prototypen des Evoque Cabriolet war es vorbehalten, die Tunnelbaustelle für eine Testfahrt der besonderen Art zu nutzen: Land Rover-Ingenieure steuerten ein noch getarntes Cabriolet mit heruntergeklapptem Verdeck ausgiebig durch den Untergrund.

In einem auf Youtube unter folgendem Link www.youtube.com/watch?v=s_Dx2rR2iRc eingestellten Video zeigt der britische 4x4-Spezialist Eindrücke von den Testfahrten: Nachdem das Evoque Cabriolet per Kran in den Tunnel gehievt wurde, zeigte das neue Modell auf seiner Passage durch den 6,20 Meter breiten Tunnel, dass es unverfälschte Land Rover-Gene besitzt – auch Hindernisse tief unter der Erde können den Neuling nicht aufhalten.

Murray Dietsch, Director of Land Rover Programmes, erklärt: „Der Crossrail-Tunnel befindet sich noch im Bau: Dies eröffnete uns die einzigartige Möglichkeit, gewissermaßen auf unberührtem Terrain die Leistungsfähigkeit des Evoque Cabriolet zu erproben.“

Für die Evoque-Baureihe insgesamt bedeuten Tests im Untergrund kein Neuland. Bereits vor der Markteinführung der erfolgreichen Baureihe im Jahr 2011 absolvierte die fünftürige Modellvariante des Evoque Testfahrten durch den Edge-Hill-Tunnel in Liverpool aus dem 19. Jahrhundert – der weltweit erste Tunnel, der direkt unter einer Großstadt gebaut wurde.

Weitere Details zum ersten SUV-Cabriolet wird Land Rover im Lauf des Jahres bekanntgeben. Die Produktion der Cabriolet-Version übernimmt das Land Rover-Werk Halewood, in dem auch Evoque-Fünftürer und -Coupé von den Bändern rollen. Der Verkaufsstart des Cabriolets ist für 2016 vorgesehen.

Component Error

  • Component Schema: Ready To Go Bar
  • Component View: ready-to-go-bar
  • Component Id: tcm:283-82962