GLOSSAR ERFAHREN SIE MEHR ÜBER DIE FAHRZEUGTECHNOLOGIEN VON LAND ROVER, DIE SIE IN JEDER SITUATION UNTERSTÜTZEN

LEISTUNGSFÄHIGKEIT

MODELL AUSWÄHLEN

LEISTUNGSFÄHIGKEIT - LEISTUNGSFÄHIGKEIT

ALLES ÖFFNENALLES SCHLIESSEN
  • BERGANFAHRHILFE (HSA)
    Wird bei Bergauffahrten die Fußbremse losgelassen, verzögert die Berganfahrhilfe das Lösen der Bremse lange genug, damit der Fahrer das Gaspedal betätigen kann. Somit wird ein Zurückrollen des Fahrzeugs verhindert und das Anfahren für den Fahrer erleichtert. Die Berganfahrhilfe ist automatisch aktiviert und muss nicht eingeschaltet werden.
  • ALL TERRAIN PROGRESS CONTROL (ATPC)
    All-Terrain Progress Control (ATPC) ermöglicht es dem Fahrer, bei niedrigen Geschwindigkeiten zwischen 1,8 km/h und 30 km/h auch unter schwierigen Bedingungen eine konstante Geschwindigkeit einzuhalten. So können Sie sich voll und ganz auf das Steuern des Fahrzeugs konzentrieren. Die Funktion ermöglicht Ihnen zudem ein zügiges und müheloses Anfahren auf rutschigem Untergrund, wie zum Beispiel auf Eis, Schnee oder feuchtem Gras. MEHR ERFAHREN
  • BERGABFAHRHILFE (HDC)
    Die von Land Rover patentierte Bergabfahrhilfe (HDC) gehört bei allen Land Rover Fahrzeugen mit Allradantrieb (4WD) zur Serienausstattung. Das System unterstützt den Fahrer, indem es auf schwierigen Gefällestrecken durch separates Abbremsen einzelner Räder eine konstante Geschwindigkeit hält. Es bremst das Fahrzeug automatisch, um eine konstante Geschwindigkeit in Relation zur gewählten Übersetzung und zur Gaspedalstellung einzuhalten.
  • ANHÄNGERSTABILITÄTSSYSTEM (TSA)
    Das Anhängerstabilitätssystem (TSA) erkennt mithilfe der Stabilitätssensoren des Fahrzeugs, wenn der Anhänger zu schlingern beginnt. Das System reagiert in diesem Fall mit einer gezielten Verringerung der Geschwindigkeit, um gefährliche Situationen zu entschärfen.
  • BREMSKRAFT-ENTRIEGELUNGSSTEURUNG (GRC)
    Die Bremskraft-Entriegelungssteuerung® (GRC) verhindert an steilen Gefällen ein zu schnelles Anfahren des Fahrzeugs nach Lösen der Handbremse und sorgt so für maximale Kontrolle. Das System funktioniert sowohl bei Vorwärts- als auch bei Rückwärtsfahrten.
  • BESCHLEUNIGUNGSSTEUERUNG FÜR GEFÄLLESTRECKEN (GAC)
    Die Beschleunigungssteuerung für Gefällestrecken (GAC) wurde speziell dafür entwickelt, das Gefühl einer abrupten Beschleunigung bei steilen Abfahrten zu mildern. Hierzu bremst das System das Fahrzeug in steilen Gefällen auf eine kontrollierte Geschwindigkeit ab und vermittelt so allen Fahrzeuginsassen ein Gefühl von Sicherheit.
  • TERRAIN RESPONSE
    Terrain Response ist ein von Land Rover entwickeltes System für Fahrzeuge mit Allradantrieb (4WD), das basierend auf den vom Fahrer eingegebenen Informationen die optimalen Einstellungen vornimmt. Wählen Sie einfach den passenden Modus für die aktuelle Situation: Asphalt, Gras/Schotter/Schnee, Schlamm/Spurrinnen und Sand. So gewährleistet das Fahrzeug stets ein sicheres, souveränes Fahrverhalten.
  • TERRAIN RESPONSE 2 AUTO
    Das System Terrain Response 2 Auto überwacht die Fahrbedingungen anhand verschiedener Fahrzeugsensoren und passt die Fahrzeugeinstellungen automatisch an, um ein perfektes Zusammenspiel von Fahrwerk, Antrieb und Schlupfregelung zu gewährleisten. Terrain Response 2 Auto baut auf dem ursprünglichen Terrain Response-System auf und stellt einen erhöhten Fahrkomfort sowie stets optimale Fahrzeugeinstellungen für das jeweilige Terrain sicher. Bei Bedarf kann der Fahrer die Fahrzeugeinstellungen selbstverständlich eigenhändig anpassen.
  • PERMANENTER ALLRADANTRIEB (4WD)
    Land Rover stattet seine Fahrzeuge mit permanenten Allradantrieben aus, die maximale Antriebskraft und Bodenhaftung für alle Räder gewährleisten. Die Land Rover Allradantriebe stellen sowohl auf der Straße als auch im Gelände eine optimale Leistung sicher, unabhängig von Terrain- oder Fahrbedingungen.
  • ZWEISTUFIGES VERTEILERGETRIEBE MIT GELÄNDEUNTERSETZUNG UND ELEKTRISCHEM MITTENDIFFERENZIAL
    Ein zweistufiges Verteilergetriebe mit einem permanenten Allradantrieb und einer gleichmäßigen Drehmomentverteilung. Eine elektronisch gesteuerte Lamellenkupplung im Mittendifferenzial verteilt das Drehmoment zwischen Vorder- und Hinterachse gleichmäßig; in extremen Situationen können bis zu 100 Prozent des Drehmoments einer der beiden Achsen zugeteilt werden. Eine elektronische Traktionskontrolle unterstützt das System zusätzlich. Das Verteilergetriebe verfügt über eine Straßen- und Geländeuntersetzung, die während der Fahrt bei Geschwindigkeiten von bis zu 60 km/h über ein „Shift on the Move“-System ausgewählt werden kann. Die Geländeabstufung mit einem Untersetzungsverhältnis von 2,93:1 ermöglicht besonders langsame Geschwindigkeiten bei Geländefahrten oder auch das Ziehen schwerer Anhänger.
  • EINSTUFIGES VERTEILERGETRIEBE MIT TORSENDIFFERENZIAL
    Ein mechanisch gesteuertes, einstufiges Verteilergetriebe mit Torsendifferenzial. Die einstufige Variante bringt 18 kg weniger auf die Waage und ermöglicht dank einer Antriebskraftverteilung im Verhältnis von 42:58 auf Vorder- und Hinterräder eine dynamische Performance. Je nach Fahrbedingungen kann diese Kraftübertragung auf ein Verhältnis von bis zu 78:22 variiert werden.
  • WADE SENSING
    Wade Sensing™ informiert den Fahrer mithilfe von Sensoren in den Außenspiegeln und einer Anzeige auf dem Touchscreen über die Wassertiefe. Zudem ertönt ein akustisches Signal, das mit zunehmender Tiefe lauter wird. Neben der aktuellen Wassertiefe wird dem Fahrer auch die maximale Wattiefe des Fahrzeugs angezeigt. Dies ist bei schlechter Sicht oder bei Nacht besonders hilfreich.
  • ANFAHRHILFE „LOW-TRACTION LAUNCH“
    Low Traction Launch ermöglicht ein optimales Anfahren auch auf haftungsarmem Untergrund, wie z. B. auf nassem Gras, Eis oder Schnee. Das System lässt sich über den Touchscreen im Fahrzeug aktivieren und passt die Gasannahme so an, dass ein progressives Ansprechverhalten sichergestellt wird. Somit kann der Fahrer die verfügbare Haftung maximieren und eventuelle Beschädigungen des Untergrunds durch eine präzise Antriebswirkung auf ein Minimum begrenzen.

PERFORMANCE

MODELL AUSWÄHLEN

PERFORMANCE - PERFORMANCE

ALLES ÖFFNENALLES SCHLIESSEN
  • DYNAMISCHE STABILITÄTSKONTROLLE (DSC)
    Die dynamische Stabilitätskontrolle (DSC) überwacht laufend die Radsensoren des Fahrzeugs und bietet eine gezielte Unterstützung für den Fahrer, wenn das System eine mangelnde Haftung oder Stabilität erkennt. Die dynamische Stabilitätskontrolle korrigiert die Fahrtrichtung durch Bremseingriffe an allen oder bestimmten Rädern und passt die Antriebsleistung an, um ein hohes Maß an Sicherheit und Kontrolle zu gewährleisten.
  • DYNAMIC RESPONSE
    Dynamic Response überwacht die Seitenneigung bei Fahrten auf unebenem Untergrund. Durch eine Verringerung der Seitenneigung in Kurven verbessert Dynamic Response die Handling-Eigenschaften und den Fahrkomfort. Erkennt das System Off-Road-Bedingungen, passt das Steuerungsmodul die Wankkompensation an. Dies sorgt für längere Federwege und erhöht die Aufstandsfläche zwischen Rädern und Untergrund. So lassen sich eine erstklassige Geländegängigkeit und Traktion erzielen.
  • ADAPTIVE DYNAMICS
    Adaptive Dynamics überwacht die Fahrzeugbewegungen mit bis zu 500 Messungen pro Sekunde, damit es unmittelbar reagieren kann und sorgt so für minimale Karosseriebewegungen und ein sicheres Fahrverhalten. Adaptive Dynamics ist eine Kombination aus intelligenten Sensoren und einem stufenlos geregelten Dämpfersystem. So sorgt diese Technologie für ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen Fahrkomfort und Stabilität. Zudem erkennt das System Geländebedingungen und optimiert die Dämpfer entsprechend.
  • MAGNERIDE
    MagneRide überwacht die Fahrzeugbewegungen mit bis zu 500 Messungen pro Sekunde, damit es unmittelbar reagieren kann und sorgt so für minimale Karosseriebewegungen und ein sicheres Fahrverhalten. MagneRide ist eine Kombination aus intelligenten Sensoren und einem stufenlos geregelten Dämpfersystem, das mikroskopisch kleine magnetische Partikel enthält. So sorgt diese Technologie für ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen Fahrkomfort und Stabilität. Zudem erkennt das System Geländebedingungen und optimiert die Dämpfer entsprechend.
  • EFFICIENT DRIVELINE
    Dieses intelligente permanente Allradantriebssystem bietet hervorragende Leistung und Traktion auf jedem Untergrund und passt die Antriebskraftverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse laufend an. Das elektronisch gesteuerte System reagiert wesentlich schneller auf ein Durchdrehen der Räder und Fahreranforderungen als eine mechanische Kupplung. Dadurch werden eine ausgezeichnete Geländegängigkeit sowie eine verbesserte Agilität auf der Straße sichergestellt.
  • ACTIVE DRIVELINE
    Active Driveline ist ein revolutionäres Antriebssystem, das auf intelligente Weise nach Bedarf zwischen Zwei- und Allradantrieb umschalten kann. Damit kombiniert es die kraftstoffsparenden Vorteile eines Zweiradantriebs mit der Geländegängigkeit eines Allradantriebs. Zwar ist der Allradantrieb laufend aktiviert, um aus dem Stillstand heraus maximale Traktion gewährleisten zu können, doch das Active Driveline-System kann die Allradantrieb-Hardware entkoppeln, wenn diese nicht benötigt wird. Erkennt das System durchdrehende Reifen oder einen dynamischeren Fahrstil, schaltet es innerhalb von 350 Millisekunden wieder automatisch in den Allradmodus. Zwei elektronisch gesteuerte Kupplungen auf beiden Seiten des Hinterachsendifferenzials verteilen die Antriebskraft an das Rad mit der meisten Bodenhaftung. So wird die Agilität auf der Straße verbessert, während die Hinterachse für maximale Traktion auf rutschigen Fahrbahnbedingungen vollständig „blockiert“ werden kann. Mit Active Driveline geschieht der Übergang vom Zwei- in den Allradmodus nahtlos. Der Fahrer kann diesen Vorgang jedoch über eine spezielle 4x4i-Ansicht auf dem Touchscreen überwachen.
  • AKTIVES HINTERACHSSPERRDIFFERENZIAL
    Das aktive Hinterachssperrdifferenzial überwacht die Fahrzeug- und Geländeeigenschaften und kann somit laufend über einen computergesteuerten Aktuator am Differenzial angepasst werden. Somit wird sichergestellt, dass die Antriebskraft an die Räder mit der meisten Traktion übertragen wird. Dies sorgt für eine bessere Kurvenstabilität auf der Straße und optimierte Traktion mit begrenztem Radschlupf im Gelände.
  • TORQUE VECTORING (DIFF)
    Das Torque Vectoring-System sorgt gemeinsam mit dem aktiven Hinterachssperrdifferenzial für ein sicheres Handling selbst in besonders engen Kurven. Das elektronisch geregelte Differenzial und die Bremsanlage des Fahrzeugs verteilen das Antriebsmoment in Kurven stets optimal auf alle vier Räder. Das System ist auch im Geländeeinsatz aktiv und arbeitet mit den entsprechenden Einstellungen von Terrain Response zusammen. Besonders effektiv wirkt es auf einem Untergrund wie Sand, wo es ein Untersteuern des Fahrzeugs verhindert und Kurvenfahrten erleichtert.
  • TORQUE VECTORING-TECHNOLOGIE
    Dieses System verbessert die Agilität und Stabilität des Wagens bei Kurvenfahrten. Es überwacht ständig die Drehmomentverteilung an alle Räder, um Traktion und Handling auf und abseits der Straße zu verbessern. Das System kann auch die Drehgeschwindigkeit erhöhen und ein Untersteuern verringern, indem das kurveninnere Hinterrad gebremst und mehr Drehmoment an das kurvenäußere Rad geleitet wird, was für mehr Kurvenstabilität sorgt.
  • HARNSTOFFLÖSUNG (DEF/AdBlue)
    AdBlue, auch als DEF, AUS 32 und ARLA 32 bekannt, ist eine ungiftige, farblose, geruchlose und nicht brennbare Flüssigkeit. AdBlue wird in einem speziellen Tank in Ihrem Auto gespeichert und zur Reinigung der Abgase in das Abgassystem eingespritzt.
  • ELEKTROMECHANISCHE SERVOLENKUNG (EPAS)
    Die elektromechanische Servolenkung (EPAS) besticht durch präzises Feedback, maximale Kontrolle und sofortige Lenkunterstützung. Sie ist nur bei Bedarf aktiv und spart Energie, die dann zur Verfügung steht, wenn Sie sie wirklich benötigen. Darüber hinaus spart das System auch Kraftstoff. Eine fein abgestimmte Computersteuerung passt das Maß an Lenkunterstützung an. Somit ermöglicht EPAS eine genauere Umsetzung der Lenkbewegungen bei hoher Geschwindigkeit und zusätzliche Unterstützung bei Fahrmanövern mit geringer Geschwindigkeit.
  • MOTOR-SCHLEPPMOMENT-REGELUNG (EDC)
    Die Motor-Schleppmoment-Regelung (EDC) mindert die Gefahr blockierender Räder bei scharfem Bremsen auf rutschigem Untergrund. Sie reagiert, indem sie kurzfristig mehr Drehmoment an die entsprechenden Räder verteilt.
  • ECO-MODUS
    Im aktivierten Zustand sorgt dieses serienmäßige System für eine besonders sparsame Fahrweise, indem Automatikgetriebe, Active Driveline, Heizung und Klimaanlage so eingestellt werden, dass Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen minimiert werden. Die ECO-Daten werden im Touchscreen angezeigt, um dem Fahrer eine wirtschaftlichere Fahrweise zu ermöglichen.
  • INGENIUM MOTOREN
    Die hochmodernen Ingenium Dieselmotoren mit vier Zylindern von Land Rover zeichnen sich durch eine beeindruckende Leistung und eine durchdachte Bauweise aus. Die erstaunlich leichten Aluminiummotoren mit 2,0 Liter Hubraum sind mit einem 16-V-DOHC-Zylinderkopf, einer variablen Nockenwellenverstellung auf der Abgasseite und Doppel-Ausgleichswellen ausgestattet, um eine optimale Abstimmung sicherzustellen.

KOMFORT

MODELL AUSWÄHLEN

KOMFORT - KOMFORT

ALLES ÖFFNENALLES SCHLIESSEN
  • ELEKTRONISCH GEREGELTE LUFTFEDERUNG (EAS)
    Die elektronisch geregelte Luftfederung an allen vier Rädern optimiert Achsverschränkung und Fahrniveau und sorgt somit für noch mehr Fahrkomfort, Stabilität und Kontrolle. Im Stillstand optimiert die Luftfederung die Alltagstauglichkeit des Fahrzeugs, indem sie die Fahrzeughöhe anpasst und Ihnen so ein leichteres Ein- oder Aussteigen ermöglicht. Auch das Einladen von Gepäck oder anderen Gegenständen wird so vereinfacht.
  • ERWEITERTER MODUS
    Wenn das Fahrzeug aufsetzt, greift das System auf den erweiterten Modus zu, um kurzfristig zusätzliche Höhe für die Luftfederung zu bieten. Der erweiterte Modus wird automatisch ausgelöst, um die Luftfederung zu erhöhen und mehr Abstand zum Boden herzustellen. Der erweiterte Modus ist jederzeit abrufbereit und muss nicht ausgewählt werden.
    Nur erhältlich in Verbindung mit der elektronisch geregelten Luftfederung (EAS)
  • SENSORGESTEUERTE HECKKLAPPE
    Dank der Sensorgesteuerten Heckklappe können Sie die Heckklappe von außen bedienen, ohne dabei das Fahrzeug selbst oder den Smart Key berühren zu müssen. Sobald der Smart Key erkannt wurde, lässt sich die Funktion aktivieren, indem Sie Ihren Fuß unter einem der beiden Sensoren hin- und herbewegen, die sich auf beiden Seiten der Heckklappe an der Fahrzeugunterseite befinden.
  • HEAD UP DISPLAY
    Diese Sonderausstattung projiziert Informationen wie die Geschwindigkeit, den aktuellen Gang oder Navigationshinweise auf die Windschutzscheibe. So hat der Fahrer wichtige Fahrzeugdaten jederzeit vor Augen, ohne den Blick von der Straße nehmen zu müssen. In diesem innovativen System kommen Hologrammtechniken zum Einsatz, die eine ausgezeichnete Farbsättigung und Helligkeit sowie einen hohen Kontrast gewährleisten. Der Fahrer kann das Display nach Bedarf ein- und ausschalten.

SICHERHEITS-ASSISTENZSYSTEME

MODELL AUSWÄHLEN

SICHERHEITS-ASSISTENZSYSTEME - SICHERHEITS-ASSISTENZSYSTEME

ALLES ÖFFNENALLES SCHLIESSEN
  • VERKEHRSZEICHENERKENNUNG
    Die Verkehrszeichenerkennung ermöglicht es Ihnen, sich voll und ganz auf den Verkehr zu konzentrieren. Sie zeigt Ihnen die wichtigsten Verkehrsschilder im Kombiinstrument oder im optionalen Head-up-Display an. Das System erkennt Geschwindigkeitsbegrenzungen (einschließlich variabler Geschwindigkeitsanzeigen über der Fahrbahn) sowie Verkehrszeichen mit zusätzlichen Informationen, wie beispielsweise Geschwindigkeitsbegrenzungen bei Nässe.
  • ADAPTIVE GESCHWINDIGKEITSREGELUNG MIT STAUASSISTENT
    Die adaptive Geschwindigkeitsregelung nutzt Radartechnologie, um sicheren Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug zu halten. Wenn dieses langsamer wird, reduziert Ihr Land Rover automatisch seine Geschwindigkeit, um weiterhin sicheren Abstand zu halten. Sobald der Weg wieder frei ist, beschleunigt Ihr Fahrzeug wieder auf die voreingestellte Geschwindigkeit. Wenn das Fahrzeug vor Ihnen ganz zum Stillstand kommt, bringt der Stauassistent Ihr Fahrzeug sanft zum Stehen. Sobald der Verkehr wieder in Bewegung kommt, brauchen Sie nur das Gaspedal anzutippen, und Ihr Fahrzeug folgt wieder dem vorausfahrenden Fahrzeug.
  • INTELLIGENTE GESCHWINDIGKEITSREGELUNG
    Sobald sie aktiviert wird, nutzt die intelligente Geschwindigkeitsregelung die von der Verkehrszeichenerkennung bereitgestellten Informationen, um die Geschwindigkeit Ihres Fahrzeugs entsprechend anzupassen.
  • EINPARKHILFE HINTEN
    Die Einparkhilfe hinten gestaltet das Parken in beengten Platzverhältnissen einfacher und sicherer. Wird der Rückwärtsgang eingelegt, schalten sich die Sensoren im hinteren Stoßfänger automatisch ein. Während des Einparkens werden Sie mithilfe von Warntönen sowie einer visuellen Darstellung auf dem Touchscreen-Farbdisplay über die Abstände zu Hindernissen informiert.
  • EINPARKHILFE VORNE UND HINTEN
    Die Einparkhilfe für vorne und hinten macht das Manövrieren noch leichter und sicherer. Beim Einlegen des Rückwärtsgangs oder bei manueller Aktivierung des Systems werden die Sensoren in den vorderen und hinteren Stoßfängern aktiviert. Während des Einparkens werden Sie mithilfe von Warntönen sowie einer visuellen Darstellung auf dem Touchscreen-Farbdisplay über die Abstände zu Hindernissen informiert.
  • 360° EINPARKHILFE
    Mit der 360° Einparkhilfe wird das Einparken in enge Parklücken zu einem Kinderspiel. Wird der Rückwärtsgang eingelegt, schalten sich automatisch Sensoren rund um das Fahrzeug ein. Diese können auch manuell eingeschaltet werden. Auf dem Touchscreen wird dann eine Grafik des Fahrzeugs aus der Vogelperspektive angezeigt. Während des Einparkens werden Sie mithilfe von Warntönen sowie einer visuellen Darstellung auf dem Touchscreen-Farbdisplay über die Abstände zu Hindernissen informiert.
  • PARKASSISTENT (FÜR LÄNGS- UND AUSPARKEN)
    Der Einparkassistent macht Längsparken einfacher als je zuvor, indem er Ihr Fahrzeug automatisch in die Parklücke lenkt. Sie müssen lediglich den Gang einlegen und die Geschwindigkeit regulieren. Die Ausparkfunktion bietet die gleiche Unterstützung beim Manövrieren aus der Parklücke. Grafiken und Benachrichtigungen auf der Instrumententafel unterstützen Sie bei der Durchführung der beiden Manöver.
  • PARKASSISTENT (FÜR LÄNGS-, QUER- UND AUSPARKEN)
    Mit dem Parkassistenten wird das Längs- und Querparken zu einem Kinderspiel. Das System nimmt die erforderlichen Lenkbewegungen vor, um Ihr Fahrzeug sicher einzuparken. Sie müssen lediglich den Gang einlegen und die Geschwindigkeit regulieren. Die Ausparkfunktion bietet die gleiche Unterstützung beim Manövrieren aus der Parklücke. Anzeigen und Hinweise helfen dem Fahrer beim Parkvorgang.
  • SEITLICHE RÜCKFAHRÜBERWACHUNG
    Die seitliche Rückfahrüberwachung ist besonders beim Ausparken nützlich. Sie informiert den Fahrer bei Rückwärtsfahrten, wenn sich von der Seite ein Fahrzeug nähert, das eine potenzielle Gefahr darstellen könnte. In diesem Fall werden sowohl akustische als auch visuelle Warnungen aktiviert, damit Sie auch bei eingeschränkter Sicht stets wissen, was sich neben Ihnen befindet.
  • AKTIVER SPURHALTEASSISTENT
    Der aktive Spurhalteassistent kann dabei helfen, lange Fahrten noch sicherer zu gestalten. Er registriert ein unbeabsichtigtes Verlassen der Fahrspur und unterstützt den Fahrer durch sanfte Lenkimpulse, das Fahrzeug zurück in die Fahrspur zu lenken.
  • AUFMERKSAMKEITSASSISTENT
    Der Aufmerksamkeitsassistent erkennt, wenn Sie schläfrig werden und gibt eine entsprechende Warnung ab, die Ihnen eine Pause nahe legt.
  • WARNSYSTEM TOTER WINKEL
    Das Warnsystem Toter Winkel warnt Sie vor Fahrzeugen, die sich in Ihrem toten Winkel befinden oder sich diesem schnell nähern. In diesem Fall erfolgt im jeweiligen Außenspiegel eine optische Warnung. Wenn Sie beabsichtigen, auf die Spur zu wechseln, von der die Gefahr ausgeht, weist der Annäherungssensor Sie darauf hin.
  • AKTIVER SPURHALTEASSISTENT TOTER WINKEL
    Der aktive Spurhalteassistent Toter Winkel inkl. Annäherungssensor und Kollisionswarnsystem bei Rückwärtsfahrten kann dazu beitragen, Unfälle zu vermeiden. Wenn Ihr Fahrzeug beim Beginn des Spurwechsels ein anderes Fahrzeug in Ihrem toten Winkel erkennt, nimmt der Assistent präzise berechnete Lenkkorrekturen vor, um den Wagen sicher von dem sich nähernden Fahrzeug wegzuführen.
  • SPURHALTEASSISTENT
    Mit dem Spurhalteassistent werden längere Fahrten zu einem besonders sicheren Vergnügen. Das System erkennt, wenn das Fahrzeug versehentlich die Spur verlässt, und weist Sie mit einer visuellen Warnung und einem sanften Vibrieren des Lenkrads darauf hin.
  • AUTONOMER NOTFALL-BREMSASSISTENT
    Auch auf eine Notbremsung ist Ihr Fahrzeug vorbereitet. Erkennt das System eine mögliche Kollision, warnt es Sie und gibt Ihnen Zeit, darauf zu reagieren. Besteht die Gefahr weiterhin, und Sie haben nicht reagiert, löst der autonome Notfall-Bremsassistent eine Vollbremsung aus, um den möglichen Aufprall abzuschwächen.
  • SCHEINWERFER MIT ABBLENDEAUTOMATIK
    Dieses System wechselt mit Hilfe eines Sensors am Innenspiegel bei Bedarf automatisch zwischen Abblend- und Fernlicht.
  • NOTFALL-BREMSASSISTENT
    Wenn die Bremse abrupt betätigt wird, wird die volle Bremskraft eingesetzt, um den Bremsweg zu verkürzen. Der Notfall-Bremsassistent kann auch dabei helfen, in unvorhergesehenen Situationen bessere Kontrolle über die Lenkung zu behalten.

INFOTAINMENT

MODELL AUSWÄHLEN

INFOTAINMENT - INFOTAINMENT

ALLES ÖFFNENALLES SCHLIESSEN
  • INCONTROL
    InControl ist ein Paket von Services und Apps, das Sie mit Ihrem Fahrzeug verbindet und Sie nahtlos und sicher mit der Außenwelt vernetzt. Auch wenn Sie sich nicht in der Nähe des Fahrzeugs befinden, bleiben Sie dank InControl immer vernetzt.
    MEHR ERFAHREN
  • INCONTROL APPS
    InControl Apps (nur in Verbindung mit Navigationssystem) umfasst zahlreiche für Land Rover optimierte Smartphone-Apps wie Kontakte, Kalender oder Musik-Player, die Sie über den Touchscreen Ihres Fahrzeugs bedienen können. Sie können außerdem Apps von Drittanbietern herunterladen, die Ihnen unterschiedlichste Services anbieten. InControl Apps lässt sich via USB-Kabel über einen USB-Anschluss mit Ihrem Smartphone verbinden. MEHR ERFAHREN
  • INCONTROL PROTECT
    Ihr Smartphone fungiert als Portal, um mithilfe von InControl Protect eine Verbindung zu Ihrem Land Rover herzustellen. Per Fernzugriff können Sie den Tankfüllstand prüfen, Ihr Fahrzeug auf einem vollen Parkplatz finden, ein Fahrtenbuch führen und kontrollieren, ob auch wirklich alle Fenster geschlossen sind. Die optimierte Land Rover Assistance ist ebenfalls enthalten: Im unwahrscheinlichen Fall einer Panne überträgt InControl Protect nach Aktivierung Ihren momentanen Standort und die Diagnosedaten des Fahrzeugs an den Pannendienst vor Ort. Bei einem Unfall übermittelt der SOS-Notruf Ihren Standort an die nächste Rettungsleitstelle. MEHR ERFAHREN
  • INCONTROL SECURE
    InControl Secure stellt durch ein Ortungssystem fest, wenn Ihr Fahrzeug unbefugt bewegt wird. Es alarmiert Sie und übermittelt den Behörden die exakte Position des Fahrzeugs. So kann es rasch zurückgeholt werden. MEHR ERFAHREN
  • INCONTROL TOUCH
    InControl Touch ist das neue serienmäßige Infotainment-System. Es besticht durch ein 8"-Touchscreen-Farbdisplay mit intuitiver Touch- und Gestensteuerung. Es beinhaltet je nach Ausstattungsvariante ein hochmodernes Navigationssystem mit 2D- und 3D-Karten sowie Sprachausgabe. Außerdem bietet es eine Freisprecheinrichtung und steuert Klimaautomatik, Entertainmentsystem und Fahrzeugsysteme ganz nach Ihren Wünschen. InControl Touch ist die Schaltstelle für viele aktive Sicherheitssysteme und zusätzliche Sonderausstattungen. MEHR ERFAHREN
  • INCONTROL TOUCH PRO
    InControl Touch Pro ist das fortschrittlichste Multimediasystem, das Land Rover je angeboten hat. Das reaktionsschnelle 10,2"-Touchscreen-Farbdisplay unterstützt Gesten wie „Wischen“ und „Zoomen“ und bietet audiovisuelle Unterhaltung, die es in dieser Form noch nicht gegeben hat. Um die Bedienung noch angenehmer zu machen, kann der Homescreen vollkommen individuell angepasst werden. Außerdem verfügt das System über eine Sprachsteuerung, die Befehle zur Titelwahl wie zum Beispiel „ähnliche Titel“ versteht. Auf der SSD-Festplatte stehen 10 GB für Mediendateien sowie für Albumcover zur Verfügung, die durch Gracenote angezeigt werden. MEHR ERFAHREN
  • MERIDIANTM SURROUND-SOUNDSYSTEM
    Land Rover hat sich mit Meridian, einem weltweit führenden Unternehmen für Audiotechnik und digitale Signalverarbeitung, zusammengetan, um für den neuen Discovery Sport innovative Klangsysteme zu entwickeln. Das optionale, digitale Meridian 825-Watt-Surround-Soundsystem besticht dank 16 Lautsprechern sowie einem Zwei-Kanal-Subwoofer durch kristallklare Töne und druckvolle Bässe im gesamten Innenraum. Das ist Musikgenuss auf höchstem Niveau.

Verbrauchs- und Emissionswerte Discovery Sport, Discovery, Range Rover Evoque, Range Rover Sport, Range Rover:
Kraftstoffverbrauch im kombinierten Testzyklus: 12,8 - 4,2 l/100 km, CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus: 299 - 109 g/km
Bei den angegebenen Kraftstoffangaben und CO2-Emissionen handelt es sich um Werte, die auf dem Prüfstand in technischen Labors unter Idealbedingungen nach standardisierten Verfahren der Verordnungen (EG) Nr. 715/2007 und Nr. 692/2008 in der jeweils geltenden Fassung ermittelt wurden. Die hier genannten Werte gelten nicht für das einzelne Fahrzeug, sie sind ausschließlich als Richtwert zu verstehen. Das standardisierte Testverfahren dient dem Vergleich zwischen verschiedenen Fahrzeugmodellen und Fahrzeugherstellern. Der Kraftstoffverbrauch der verschiedenen Ausführungen einer Modellreihe kann sich aufgrund unterschiedlicher Spezifikationen unterscheiden. Der Kraftstoffverbrauch und der CO2-Ausstoß eines Fahrzeuges sind nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffes durch das Fahrzeug, sondern auch vom Fahrstil und anderen nichttechnischen Faktoren wie z.B. Fahrbedingungen, Gesamtfahrleistung und Pflegezustand des Fahrzeuges abhängig.
CO2 ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der bei allen Land Rover Vertragspartnern unentgeltlich erhältlich ist und unter http://www.autoverbrauch.at/ heruntergeladen werden kann. Vollständige Angaben zu den Verbrauchswerten finden Sie auch unter „Technische Daten“.