RANGE ROVER EVOQUE CABRIOLET:
DAS CABRIO FÜR ALLE JAHRESZEITEN

Salzburg, 9. November 2015

  • Unverwechselbares Design mit geöffnetem wie mit geschlossenem Dach
  • Leichtes Stoffdach öffnet bei bis zu 48 km/h in lediglich 18 Sekunden
  • Komfort für vier Passagiere – 251 Liter Kofferraumvolumen und Skisack
  • Premiere: Infotainment-System der neuesten Generation mit 10,2-Zoll-Touchscreen
  • Leistungsfähigstes Cabriolet für jedes Terrain
  • Verkaufsstart im Frühjahr 2016

Land Rover präsentiert das weltweit erste SUV-Cabrio des kompakten Premium-Segments: Das Range Rover Evoque Cabriolet vereint das moderne Design und die Hochwertigkeit des Evoque mit einem eleganten Faltdach und einer umfassenden Komfortausstattung zu einem Cabrio für alle Jahreszeiten – und für jedes Terrain.

Der Range Rover Evoque steht kurz davor, die Schwelle von einer halben Million verkaufter Fahrzeuge zu überschreiten. Dieser Erfolg hat viele Ursachen – nicht zuletzt das innovative Karosseriedesign mit einer unverwechselbaren Silhouette. Dieses Design bietet sich für eine Cabrio-Version geradezu an. Das neue Range Rover Evoque Cabriolet krönt nun das Modellprogramm des Bestsellers – als eines der exklusivsten und leistungsfähigsten Cabrios des gesamten Marktes.

Dabei verbindet es traditionelle Range Rover-Qualitäten mit einem komfortablen Platzangebot für vier Passagiere und vielfältig nutzbaren Staumöglichkeiten.

Selbstverständlich wurde das Range Rover Evoque Cabriolet nach den härtesten Land Rover-Standards entwickelt und getestet – im Hinblick auf strukturelle Festigkeit ebenso wie auf Fahr- und Passagierkomfort, Sicherheit und Leistungsvermögen auf jedem Untergrund.

Gerry McGovern, Land Rover Design Director: „Das Range Rover Evoque Cabriolet ist ein Auto für jede Jahreszeit. Sein einzigartiges Design und seine großartige Technik machen es zu einem attraktiven neuen Mitglied der Range Rover-Familie. Das neue Range Rover Evoque Cabriolet wird die 45-jährige Erfolgsgeschichte des Range Rover fortschreiben und ein neues SUV-Marktsegment begründen.“

Kernstück des Karosseriedesigns des Evoque Cabriolet ist seine ausgeklügelte Dachgestaltung. Das hochwertige Stoffdach bleibt in seiner Gestalt der markanten Designlinie des Evoque treu und erzeugt dabei eine knackig frische, moderne Cabrio-Silhouette. Die Z-Faltung des Dachs sorgt dafür, dass das Verdeck im geöffneten Zustand bündig mit dem Karosserieheck abschließt: eine schnittige und elegante Form. Eine Alleinstellung erobert sich das Evoque Cabriolet mit der Tatsache, dass sein Verdeck aktuell das längste und breiteste des gesamten Marktes darstellt.

In 18 Sekunden verschwindet das vollautomatische Stoffdach im Heck des Evoque Cabriolet – in 21 Sekunden ist es wieder geschlossen. Beide Vorgänge können während des Fahrens bis zu einer Geschwindigkeit von 48 km/h vollzogen werden. Im geschlossenen Zustand bietet das Verdeck beste Schallisolierungseigenschaften, die den Innenraumkomfort in der Cabrioversion auf gleichem Niveau wie beim Evoque Fünftürer belassen. Darüber hinaus nimmt das Dach nur wenig Platz ein, sodass der Neuling ein Kofferraumvolumen von 251 Litern anbieten kann – betont großzügig für ein Cabrio.

Das Herz des Interieurs im neuen Range Rover Evoque Cabriolet besitzt ein Format von 10,2 Zoll: ein neu entwickelter, hochauflösender Touchscreen – mit InControl Touch Pro, dem neuen Infotainmentsystem von Jaguar Land Rover, das hier erstmals in einem Land Rover-Modell zum Einsatz kommt. Das System eröffnet der Konnektivität neue Dimensionen. Das extrem reaktionsschnelle InControl Touch Pro ermöglicht nahtlose Smartphone-Integration, Navigation von Tür zu Tür, 3G-Konnektivität und Premium-Soundgenuss.

Zugleich ist das neue Range Rover Evoque Cabriolet ein überaus sicheres Auto – zum Beispiel dank seines Überrollschutzes: Zwei im Heck verborgene Aluminiumstreben klappen im Falle eines Falles in 90 Millisekunden aus und schaffen so blitzschnell bei einem Überschlag einen Überlebensraum für die Passagiere.

Den Antrieb des neuen Evoque Cabriolets übernehmen die bekannten Evoque-Triebwerke: hochmoderne und leichte Vollaluminium-Vierzylinder-Dieselmotoren der neuen Ingenium-Familie. Der 177 kW (240 PS) starke Si4 bildet die Benziner-Alternative, während die 2,0-Liter-Diesel mit besonderer Laufruhe und Effizienz glänzen. Die Selbstzünder erreichen im Evoque Cabriolet minimale Verbrauchswerte im kombinierten Zyklus von 5,1 Litern pro 100 Kilometer und minimale CO2-Emissionen von 149 g/km.

Im Hinblick auf das Leistungsvermögen auf jedem Terrain unterscheidet sich die neue Cabrioversion absolut nicht von den Evoque-Geschwistern Coupé und Fünftürer – schließlich verfügt der neue offene Evoque über die gleiche Fülle moderner Technologien, die die Grundlage für diese markenprägende Eigenschaft bilden. Dazu gehören innovative Allradantriebssysteme ebenso wie die Neunstufenautomatik. Lösungen wie die „Terrain Response“-Steuerung aller wichtigen Fahrzeugsysteme, das „Wade Sensing“-System für Wasserdurchfahrten oder die Offroadsteuerung „All-Terrain Progress Control“ (ATPC) qualifizieren das Evoque Cabriolet endgültig zum Cabrio für alle Jahreszeiten.

Premiere auf Vienna Auto Show 2016

Österreich-Premiere des Range Rover Evoque Cabriolet ist auf der Vienna Auto Show im Jänner 2016. Erhältlich ist das Evoque Cabriolet dann ab Frühjahr 2016, der Ab-Preis beträgt € 56.100,- (Ausstattungsversion SE Dynamic, inklusive Allradantrieb, 9-Gang-Automatik und Infotainmentsystem InControl Touch Pro).

Verbrauchs- und Emissionswerte Discovery Sport, Discovery, Range Rover Evoque, Range Rover Sport, Range Rover:
Kraftstoffverbrauch im kombinierten Testzyklus: 12,8 - 4,2 l/100 km, CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus: 299 - 109 g/km
Bei den angegebenen Kraftstoffangaben und CO2-Emissionen handelt es sich um Werte, die auf dem Prüfstand in technischen Labors unter Idealbedingungen nach standardisierten Verfahren der Verordnungen (EG) Nr. 715/2007 und Nr. 692/2008 in der jeweils geltenden Fassung ermittelt wurden. Die hier genannten Werte gelten nicht für das einzelne Fahrzeug, sie sind ausschließlich als Richtwert zu verstehen. Das standardisierte Testverfahren dient dem Vergleich zwischen verschiedenen Fahrzeugmodellen und Fahrzeugherstellern. Der Kraftstoffverbrauch der verschiedenen Ausführungen einer Modellreihe kann sich aufgrund unterschiedlicher Spezifikationen unterscheiden. Der Kraftstoffverbrauch und der CO2-Ausstoß eines Fahrzeuges sind nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffes durch das Fahrzeug, sondern auch vom Fahrstil und anderen nichttechnischen Faktoren wie z.B. Fahrbedingungen, Gesamtfahrleistung und Pflegezustand des Fahrzeuges abhängig.
CO2 ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der bei allen Land Rover Vertragspartnern unentgeltlich erhältlich ist und unter http://www.autoverbrauch.at/ heruntergeladen werden kann. Vollständige Angaben zu den Verbrauchswerten finden Sie auch unter „Technische Daten“.