HANNAH WHITE Eine Elite-Einhandseglerin und Abenteurerin, die die nächste Generation inspirieren möchte

Hannah, 31, ist eine Abenteurerin, Seglerin und Rundfunksprecherin, die die Natur Großbritanniens liebt. Ob beim Aufstieg auf einen Berg, beim Segeln in den Weiten der Meere oder beim Laufen durch die Landschaft – Hannah ist entschlossen, ihre Abenteuer mit ihrer erfolgreichen Karriere als Rundfunksprecherin zu verbinden, um die ganze Welt dazu zu inspirieren, Freude an der Natur zu entdecken, aktiv zu werden und mitzumachen.

Hannah machte sich zum ersten Mal einen Namen in der Welt des Einhandsegelns auf hoher See. Nachdem sie drei Mal im Alleingang den Atlantik bezwungen hat, sind ihr Herausforderungen sowohl zu Wasser als auch auf Land nicht fremd. Nach dem Erringen eines hervorragenden zweiten Platzes bei ihrer zuletzt abgelegten Solo Atlantic Regatta wandte sie sich der Rundfunkübertragung zu. Hannah hat großen Erfolg in einer vorwiegend von Männern dominierten Welt und ist über ihre eigenen Abenteuer und ihre Rundfunkarbeit, wie zum Beispiel die olympischen Spiele 2012 in London oder die BBC1 TV-Serie Countryfile, weiter auf Erfolgskurs.

Ein Höhepunkt in Hannahs Segelkarriere war ihr Platz auf dem Podium 2009 in einer der weltweit härtesten Einhand-Regatten auf hoher See, dem Original Single Handed Transatlantic Race (OSTAR). Im Jahr 2005 war sie die jüngste Teilnehmerin der Regatta. 2009 zeigte sie nicht nur ihre Stärke im Segeln, sondern auch in den Bereichen Rundfunk und Kommunikation.  

Nach ihrem Medienpreis 2009 (durch öffentliche Wahl) begann Hannah eine erfolgreiche internationale Karriere als Rundfunkmoderatorin für die Themen Abenteuer und Segeln und arbeitet darüber hinaus als Live-Moderatorin und Kommentatorin für verschiedene internationale Sportveranstaltungen, einschließlich der Extreme Sailing Series™ und des Premiership Rugby.

Hannahs Abenteuer inspirieren die Menschen weiterhin, und das Jahr 2015 verspricht unglaublich zu werden. Hannah wird an zwei Weltpremieren im Vereinigten Königreich und auch international im Segel- und Abenteuersport teilnehmen, und zugleich der Welt ihre spannenden Geschichten erzählen.

Verbrauchs- und Emissionswerte Discovery Sport, Discovery, Range Rover Evoque, Range Rover Sport, Range Rover:
Kraftstoffverbrauch im kombinierten Testzyklus: 12,8 - 4,2 l/100 km, CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus: 299 - 109 g/km
Bei den angegebenen Kraftstoffangaben und CO2-Emissionen handelt es sich um Werte, die auf dem Prüfstand in technischen Labors unter Idealbedingungen nach standardisierten Verfahren der Verordnungen (EG) Nr. 715/2007 und Nr. 692/2008 in der jeweils geltenden Fassung ermittelt wurden. Die hier genannten Werte gelten nicht für das einzelne Fahrzeug, sie sind ausschließlich als Richtwert zu verstehen. Das standardisierte Testverfahren dient dem Vergleich zwischen verschiedenen Fahrzeugmodellen und Fahrzeugherstellern. Der Kraftstoffverbrauch der verschiedenen Ausführungen einer Modellreihe kann sich aufgrund unterschiedlicher Spezifikationen unterscheiden. Der Kraftstoffverbrauch und der CO2-Ausstoß eines Fahrzeuges sind nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffes durch das Fahrzeug, sondern auch vom Fahrstil und anderen nichttechnischen Faktoren wie z.B. Fahrbedingungen, Gesamtfahrleistung und Pflegezustand des Fahrzeuges abhängig.
CO2 ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der bei allen Land Rover Vertragspartnern unentgeltlich erhältlich ist und unter http://www.autoverbrauch.at/ heruntergeladen werden kann. Vollständige Angaben zu den Verbrauchswerten finden Sie auch unter „Technische Daten“.